name


In diesem Jahr fand der Ausflug der Tischtennisabteilung ausnahmsweise eine Woche später - am zweiten Septemberwochenende - statt. Ziel war die beschauliche Stadt Würzburg. Wie jedes Jahr konnte die planmäßige Abfahrtszeit nicht eingehalten werden und so ging es mit einer halben Stunde Verspätung, vier Fahrzeugen, 17 Teilnehmern und ausreichend Verpflegung auf die recht kurze Fahrt ins Frankenland.

 Dort wurde nach einer kurzen Stärkung – wie immer gab es ein ausgedehntes Weißwurstfrühstück und ausreichend Bier zum runterspülen – zum vierten Mal der Wanderpokal im Minigolf ausgespielt. Wie in den vergangenen Jahren auch, konnte der amtierende Titelträger seinen Pokal nicht verteidigen. Diesmal gewann Sven in traumwandlerisch Art und Weise mit 35 Schlägen (Tiger Woods lässt grüßen!) vor Hatsch (37) und Nobbse (41).

 Nach einer kleinen Siegerehrung ging es weiter zur Besichtigung der Festung Marienberg, die im Mittelalter den Fürstbischöfen von Würzburg als Wohnort und sicherer Unterschlupf vor den eigenen Bürgern diente und nur ein einziges Mal von Schwedenkönig Gustav Adolf 1631 erobert werden konnte.

 Nun war es an der Zeit, in unser Hotel zu fahren und dort die Zimmer zu beziehen. Da die übliche gewählte Hotelkategorie dieses Wochenende bereits ausgebucht war, residierten wir im 4-Sterne-Hotel Novotel Würzburg. Dort hatten wir die Gelegenheit uns ein wenig vor den Anstrengungen des Tages zu erholen, bevor es weiter zum Abendessen ging. Dies nahmen wir im Chelsea ein, einem American Diner, das neben den üblichen Speisen wie Burger und Pommes auch mit einer ansehnlichen Steakauswahl punkten konnte.

 An diesem Wochenende fand in Würzburg auch das 9. internationale Straßenmusik- und Straßenkunstfestival statt, wo an allen Ecken der Innenstadt Musiker und Jongleure die zahlreichen Zuschauer zu unterhalten suchten. Nachdem wir die Darbietungen einiger Künstler und Musiker genossen hatten, machten wir uns auf die Suche nach einer Kneipe, um dort den Abend zu einem würdigen Ende zu bringen.

 

Am Sonntag konnten die Vorzüge des Vier-Sterne-Hotels ausgenutzt werden. Wer rechtzeitig aufstand, hatte die Möglichkeit sich im Fitnessraum auszupowern und sich anschließend im Pool oder in der Sauna zu entspannen. Die übrigen genossen einfach nur das vorzügliche und umfangreiche Frühstück, ehe wir uns zum letzten Programmpunkt des Tages aufmachten.

Beim nahegelegenen Mainfrankenpark stand mit Bowling eine weitere sportliche Herausforderung auf dem Programm. Nachdem in der ersten Runde der Ball das ein oder andere Mal in der Rinne landete, konnten in der zweiten Runde doch teilweise enorme Verbesserungen festgestellt werden. Timo startete sogar mit einem Turkey, also drei Strikes in Folge und bewies, dass er auch mit großen Bällen umgehen kann. So wurde die 100 Punktemarke bei dem einen oder anderen Spieler teils deutlich übertroffen.

Nach zwei anstrengenden Durchgängen machten wir uns schließlich wieder auf die Heimreise nach Ilsfeld, wo wir das Wochenende bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen ließen.























 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 































 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 































 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 































 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 































 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 































name


Dieser Bericht gefällt




Das könnte Dich ebenfalls Interessieren:

Jugendausflug: Ein Wochenende im Holidaypark

Am Samstag um 8 Uhr haben wir uns pünktlich an der Sporthalle in Ilsfeld getroffen um von dort aus an einen Badesee zu fahren. Als wir am See angekommen sind war strahlend blauer Himmel und um die 25 Grad warm. Zuerst haben wir Volleyball gespie


09. September 2012

Ausflug der Tischtennisabteilung 2011

Wie in den vergangenen Jahren auch traf sich die Abteilung Tischtennis am ersten Septemberwochenende zum gemeinsamen Ausflug. In diesem Jahr war die beschauliche Studentenstadt Heidelberg Ziel der Reise. Planmäßige Abfahrtszeit war 8.00 Uhr. Wie in


18. September 2011

Ausflug der Tischtennisabteilung 2010

  Traditionell am ersten Septemberwochenende trifft sich die Tischtennisabteilung des SC Ilsfeld zu einem gemeinsamen Ausflug. Dieses Jahr ging es nach Nürnberg, die größte Stadt Frankens. Dort angekommen wurde sich erst einmal mit einem zünft


10. Oktober 2010

Ausflug der Tischtennisabteilung 2009

Nach fünfjähriger Abstinenz fand in diesem Jahr wieder einmal ein Ausflug der Tischtennisabteilung statt. Terminiert war der Ausflug am ersten Septemberwochenende. Nachdem in den letzten Jahren immer der Besuch einer größeren Stadt und deren Sehe


14. November 2009

Ilsfelder Tischtennis’ler erklimmen Zugspitze

Eine Woche nach dem Holzmarkt setzten sich insgesamt 11 Leute der Tischtennisabteilung zum Ziel, den höchsten Berg Deutschlands zu Fuß zu besteigen - unsere Partyfraktion blieb an diesem Wochenende zu Hause. Dementsprechend früh war auch schon di


12. September 2005

Tischtennisausflug 2004

Nachdem im letzten Jahr ein Tischtennisausflug aus organisatorischen Gründen ausfiel, freuten sich alle um so mehr, dass dieses Ereignis seine Wiederauferstehung feiern durfte. Als Ziel wurde von unserem Organisationsteam Ulm ausgesucht. Da Ulm bere


10. September 2004

Bericht zum TT-Ausflug 2002 8)

Am 31. August war es endlich wieder soweit. Der allseits beliebte TT-Ausflug stand ins Haus. Dieses mal war unser Ziel die Landeshauptstadt Hessens Wiesbaden. Um den ersten Programmpunkt unserer Reise rechtzeitig zu erreichen, war eine frühe Abfahrt


16. September 2002

Ausflug nach Freiburg am 1./2. September

Samstag, der 1.9.2001 Dieses Jahr meldeten sich 16 mutige Recken der Tischtennisabteilung mit teilweise weiblicher Begleitung zum Jahresausflug an. Am Samstag ging es schon um 7.00 Uhr los. Dies veranlasste zwei Mitfahrer dazu, die Nacht vor der Abf


05. September 2001

Jugendfreizeit in Rechenberg 2000

6 Betreuer und 13 Jugendliche brachen zur diesjährigen Jugendfreizeit auf, die uns in die Jugendherberge Rechenberg führte. Als erster Programmpunkt stand ein Wettrennen mit den Tretbooten auf den Waldsee auf dem Programm. Hier durften sich unsere


17. September 2000

Jugendausflug 1998

Am Freitag, den 31. Juli ging's los. In 3 Autosfuhren wir in Richtung Coburg.Nach einer langen Fahrt mit vielen Pausen sahen wir unsere Jugendherberge, die riesig war, zum ersten Mal, aber hinein durften wir noch lange nicht, da sie noch verschl


17. September 1998