• slidebg1
    TT Baden-Wüttemberg Jahrgangs-Ranglistenturnier der Jugend U15+U18
    Samstag 01. Juli 2017 Beginn 09:00
    Schozachtalhalle (Ilsfeld)
    Tischtennis - http://tischtennis.sc-ilsfeld.de
  • slidebg1
    Tischtennis - http://tischtennis.sc-ilsfeld.de
  • slidebg1
    Tischtennis - http://tischtennis.sc-ilsfeld.de
  • slidebg1
    Tischtennis - http://tischtennis.sc-ilsfeld.de

Ergebnisse Herren Kreisliga 2 Es spielten Alexander Steiner, Thomas Taborsky, Sascha Finzer (2), Johannes Dill (2), Andreas Schmoll (1) und Patrick Störzbach (1) Herren Kreisliga 2 Es spielten Alexander Steiner (1), Thomas Taborsky, Sascha Fi

Weitere Berichte

01

Juli 2017 09.00 Uhr - Samstag, 01 Juli 2017 19.00 Uhr Schozachtalhalle Ilsfeld TT Baden-Wüttemberg Jahrgangs-Ranglistenturnier der Jugend U15+U18

SC Ilsfeld bei Facebook

Vor 5 Jahren ...

Am Samstag um 8 Uhr haben wir uns pünktlich an der Sporthalle in Ilsfeld getroffen um von dort aus an einen Badesee zu fahren. Als wir am See angekommen sind war strahlend blauer Himmel und um die 25 Grad warm. Zuerst haben wir Volleyball gespielt und anschließend Fußball. Zum Schluss spielten wir noch Minigolf. Beim Minigolf haben wir uns in 3 Gruppen eingeteilt.
Beide Vereine konnten zwei Mannschaften stellen, so dass die Halle an diesem Trainingsabend gut gefüllt war.
Herren Kreisliga 1 Spvgg Heinriet – SC Ilsfeld I 6:9 Zum ersten Punktspiel der Saison durfte unsere erste Mannschaft in Heinriet anteten. Wie erwartet ging man mit 2:1 aus den Eingangsdoppeln. Björn Prietzel als neue Nummer 2 unterlag knapp in fünf Sätzen gegen die Heinrieter Nummer 1.
In diesem Jahr fand der Ausflug der Tischtennisabteilung ausnahmsweise eine Woche später - am zweiten Septemberwochenende - statt. Ziel war die beschauliche Stadt Würzburg. Wie jedes Jahr konnte die planmäßige Abfahrtszeit nicht eingehalten werden und so ging es mit einer halben Stunde Verspätung, vier Fahrzeugen, 17 Teilnehmern und ausreichend Verpfleg
Herren Kreisliga 1: SC Ilsfeld I - TSG Heilbronn X 9:3 Herausragend an diesem Wochenende war unser vorderes Paarkreuz, hier entschied sich das Spiel. Fast wäre ein optimaler Start mit drei gewonnene Eingangsdoppeln geglückt, doch im fünften Satz mußten sich Prietzel/Ehret mit 9:11 geschlagen geben.